Bilz-Stammtische

Ihr Engagement ist gefragt

Kräuterzentrum Lunzenau Kräuterzentrum Lunzenau Seit 2013 laden die Kommunen der Bilz-Region, Burgstädt, Lunzenau und Penig, zum Bilz-Stammtisch ein. Dessen Ziel ist es, gemeinsam mit aktiven Bewohnern und Leistungsträgern sowie allen Interessierten gemeinsame Ideen zu entwickeln, wie man die Region für alle noch attraktiver und abwechslungsreicher gestalten kann.

Eingeladen sind alle diejenigen, die Ideen haben, wie die Region noch besser mit ihren Angeboten punkten kann. Das können Direktvermarkter sein, die ihre frischen Produkte zum Verkauf anbieten, Gaststätten, die die regionalen Lebensmittel in ihrer Küche nutzen, Bäckereien, die gesundheitsbewusste Waren anbieten, Physiotherapien, die die Bilzschen Gedanken aufgreifen und in Nordic Walking-Touren oder Wanderungen einfließen lassen und viele mehr.

Einladung zum 35. Bilz-Stammtisch
"Fit und gesund bleiben - durch Stressbewältigung und Ärger-Management"
Mittwoch, 12. Juli 2017, 18 Uhr

Ort: Hotel Zur Lochmühle, Zur Lochmühle 64, 09322 Penig OT Tauscha

Beim 35. Bilz-Stammtisch ist Heilpraktikerin Monika Hoffmann aus Penig zu Gast. Sie gibt allen Anwesenden Tipps, wie man besser mit Ärger und Stress umgehen und so fit und gesund bleiben kann.

Und auch an diesem Abend soll natürlich wieder gemeinsam gefachsimpelt werden, wie die Bilz-Region weiter mit Leben erfüllt werden kann.

Einladung zum 36. Bilz-Stammtisch
Gänseblümchen & Co – Kleine Heiler aus Wiese und Wegesrand
Mittwoch, 2. August 2017, 18 Uhr

Ort: Huthaus der Kellerberge Penig

Zu Gast beim 36. Bilz-Stammtisch im Huthaus der Kellerberge Penig ist Heilpraktiker Jens Breitfeld aus Wilkau-Haßlau. Er gibt allen Teilnehmern einen Überblick über die Vielseitigkeit von Gänseblümchen:

Unscheinbar fristen sie ihr Dasein. Wenig beachtet, mit Füßen getreten, richten sie doch ihr Blütenhaupt stetig neu dem Lichte entgegen. Sie, die dem mit dem ersten Sonnenstrahl des jungen Frühlingsmorgens erwachen und noch dem rausten Herbstwinde zu trotzen vermögen, sind die heimlichen Helden. Die in ihnen wohnenden heilenden Kräfte machen sie zu Giganten der Naturheilkunde. Sie, die einst den Göttern geweiht, bieten uns immer neu ihre heilenden Kräfte dar. Diese kennenzulernen und nutzen ist heute wichtiger als jemals zuvor. Begleiten sie Heilpraktiker und Pflanzenexperte Jens Breitfeld auf diese spannende Reise zu den Ursprüngen der Menschheit und den Quell von Heil- und Heilung durch unsere grünen Freundinnen aus Wiese und Wegesrand.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Einladung zum 37. Bilz-Stammtisch
Iridologie zur Diagnose von Krankheiten
Mittwoch, 27. Septmeber 2017, 18 Uhr

Ort: Center Hotel Alte Spinnerei Chemnitzer Straße 89-91, 09217 Burgstädt

Sonja Hänsel, Heilpraktikerin aus Limbach-Oberfrohna, ist beim 37. Bilz-Stammtisch in Burgstädt zu Gast. Sie erzählt Wissenswertes über das Thema Iridologie, das sich mit der Diagnose von Krankheiten mittels einer Analyse der Gewebsstrukturen der Iris beschäftigt. Dabei wird Fragen nachgegangen wie: Was ist Iridologie überhaupt? Seit wann wird sie angewandt? Wie kann in der Naturheilkunde genutzt werden? Kann sie auch präventiv eingesetzt werden?

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Einladung zum 38. Bilz-Stammtisch
Effektive Mikroorganismen (EM)
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18 Uhr

Ort: Sportzentrum am Taurastein, Am Stadion 22, 09217 Burgstädt

Beim 38. Bilz-Stammtisch ist Heidemarie Wagner aus Chemnitz zu Gast. Sie ist Leiterin des EM-Stammtisches in Chemnitz und weiß viel aus Theorie und Praxis rund um die Effektiven Mikroorganismen zu berichten.

Unter Effektiven Mikroorganismen (EM) versteht man eine definierte Lösung von bestimmten natürlich vorkommenden Fotosynthesebakterien, Milchsäurebakterien und Hefepilzen, die in Symbiose miteinander leben und wirken. Der japanische Agrarprofessor Teruo Higa fand diese Lösung vor etwa 30 Jahren und hat sie ständig weiter erforscht und optimiert. Seither haben sie weltweit Einsatz gefunden.

Effektive Mikroorganismen wirken nach dem Prinzip der Verdrängung. Wo sie wirken, finden abbauende und krankmachende Mikroorganismen keine geeigneten Lebensbedingungen mehr.

Wo sie zum Einsatz kommen können, erzählt Heidemarie Wagner beim Bilz-Stammtisch.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Einladung zum 39. Bilz-Stammtisch
Gesund durch die Erkältungszeit
Mittwoch, 8. November 2017, 18 Uhr

Ort: „Hendlers Restaurant im Grünen“, Lunzenau (Ernst-Thälmann-Straße 22)

Beim 39. Bilz-Stammtisch Anfang November ist Ines Kunze, Heilpraktikerin mit eigener Praxis für Klassische Homöopathie in Chemnitz, zu Gast. Sie berichtet über die Möglichkeiten der homöopathischen Selbstbehandlung bei Erkältungskrankheiten. Einer kurzen Einleitung zur Klassischen Homöopathie folgen konkrete homöopathische Mittel und ihre Einsatzmöglichkeit bei Halsweh, Schnupfen und Co.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kontakt

Projektmanagement für die Bilz Gesundheits- und Aktivregion
Karin Lemoine
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.