Naturpark "Köbe" Penig

Zu Besuch im kleinsten Zoo von Sachsen

Spielplatz am Naturpark "Köbe" Penig Spielplatz am Naturpark "Köbe" PenigFotografie: Bianka Behrami Im Naturpark „Köbe“ freuen sich einheimische Tiere bei kostenfreiem Eintritt auf kleine und große Besucher.

Ein sehr schönes Ausflugsziel für Jung und Alt ist direkt an der B 95 der Naturpark „Köbe" - der kleinste Zoo Sachsens. Er umfasst ein etwa zwölf Hektar großes bewaldetes Gelände mit Teich, Abenteuerspielplatz und diversen Tiergehegen, u.a. für Esel, Damwild, Schafe, Ziegen und Waschbären.

Sommer wie Winter lädt der Park dazu ein, den Alltag zu vergessen und die Natur in vollen Zügen zu genießen. Man kann beispielsweise den ausgebauten Wanderweg entlang schlendern, um dann in der „Köbe" eine Rast einzulegen.

Über Jahrhunderte wurde dieser kleine Stadtwald zur Holzgewinnung genutzt. Das Tiergehege wurde 1964 angelegt, der Teich 1992 saniert. Anfang 2007 erfolgte erneut eine Teichsanierung, bei der gleichzeitig eine Vogelinsel gebaut wurde.

Lage