Rathaus Rochlitz

Vier mächtige Porphyrsäulen gewähren Eintritt

Rathaus Rochlitz Rathaus RochlitzFotografie: P. Georg Roß Das Rathaus von Rochlitz wurde in seiner heutigen Form 1828 im rein klassizistischen Stil erbaut.

Urkundlich erwähnt wurde es bereits 1442. Nach seiner Zerstörung im 30jährigen Krieg folgte ein mühsamer Neuaufbau, der wiederum den Flammen beim großen Stadtbrand von 1681 zum Opfer fiel. Daraufhin entstand ein Rathaus mit einer Giebeltreppenanlage und einer dem Marktplatz zugewandten Ratstreppe. Anfang des 19. Jahrhunderts war das Gebäude sehr baufällig. Es wurde abgerissen und in seiner heutigen Form, die in Sachsen einmalig ist, errichtet.

Die vier wuchtigen Säulen am Eingangsportal sind je aus einem Porphyrblock gehauen. Das Gemäuer beherrscht eine klare Linienführung. Ein gelungenes Ensemble sind die drei Eingangstüren mit der gedachten Säulenhalle, auf der ein breiter Balkon ruht. Den Abschluss bildet der Glockenturm. In den Jahren 1993 bis 1995 wurde das Äußere des Rathauses entsprechend der Vorgaben von 1828 rekonstruiert und sein Innenraum modernisiert.

Kontakt Stadtverwaltung Rochlitz

Telefon

+49 (0)3737 7830

Internet

www.rochlitz.de

Adresse

Markt 1
09306 Rochlitz