Naturerlebnis

Zeit zum Durchatmen auf sanften Hügeln und in grünen Tälern

Es wirkt wie gemalt, wenn sich das glitzernde Wasser der Zwickauer Mulde an den sanften Hügeln dim Tal der Burgen entlang schlängelt. Es fließt durch die Weiden und Wiesen der Täler, passiert gepflegte Parkanlagen oder bizarre Steinbrüche wie jene am Rochlitzer Berg, strömt durch die Schatten, welche die Mauern und Türme der vielen Burgen ins Tal werfen und erreicht kurz darauf wieder das Sonnenlicht.

Auf sehr ursprüngliche Naturformen treffen Sie auch bei den Strudeltöpfen im Flussbett der Chemnitz. Sie sehen aus wie von Riesen dahingeworfene Kiesel und wurden früher für unheimliche Sagenwesen gehalten.

Rochlitzer Berg

Eines der bedeutendsten Geotope Deutschlands prägt eine ganze Region

Schlosspark Wechselburg

Parkidylle mit bizarren Bäumen

Klostergarten Wechselburg

Kräuter mit Symbolkraft

Strudeltöpfe im Chemnitztal

Steinige Kunstwerke aus der Kraft der Natur

Wettinhain Burgstädt

Das grüne Zentrum von Burgstädt mit Minigolfanlage, Barfußweg und Freilichtbühne

Naturpark "Köbe" Penig

Zu Besuch im kleinsten Zoo von Sachsen

Parkanlagen in Lunzenau

Grüne Oasen der Erholung

Irrgarten der Sinne Kohren-Sahlis

Verirren Sie sich doch mal!